Markt- und Sprachauswahl

Bitte wählen Sie die internationale Webseite aus wenn Ihr Land nicht aufgeführt ist.

Durch das Wählen des Landes verlassen Sie die aktuelle Länderseite. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Produkte in allen Ländern erhältlich sind!

Installierte Gilgen Tore für Englands erste Super Nahrungsmittel-Abfallanlage

Gilgen Door Systems UK Ltd hat Biffa (Waste Services) Ltd mit total 25 Torsystemen ausgerüstet. Biffa ist Englands erste Methanisierungsanlage (anaerobic digestion AD) in Cannock, Staffordshire.

31. August 2016

Gilgen installierte acht Schnelllauftore, sieben isolierte Rolltore, zwei Rolltore aus Stahl und acht Türen aus Stahl für den Eingang/Ausgang des Personals, zusammen mit einem massgeschneiderten Schnittstellen-Kontrollsystem am neuen Standort, welcher letztes Jahr eröffnet wurde.
Die Schnelllauf- und Rolltore wurden in der Haupt Deponierhalle installiert. Die Halle ist mit vier Fahrbahnen für Fahrzeuge ausgerüstet, welche je mit einem äusseren Sicherheits-Rolltor versehen sind, einem Schnelllauftor beim Eingang der Fahrbahn für die Geruchsabwehr und Wärmespeicherung und ein weiteres internes Schnelllauftor am Ende jeder Fahrbahn, als Eingang zum Sammelbehälter. Die Tore funktionieren mit - im Betonboden eingelassene Induktionsschlaufen - und sind mit einem massgeschneiderten Schnittstellen-Kontrollsystem verlinkt, welches jeweils nur ein Tor öffnet um Lärm, Geruch und Wärmeverlust auf ein Minimum zu reduzieren. Jedes Schnelllauftor ist mit einer Alu-Unterkante versehen. So eignen sie sich für hohe Windbelastung und bieten eine optische Sicherheits-Unterkante.
Gilgen hat auch Türen aus Stahl für das Personals geliefert, ausgerüstet mit einer externen digitalen Zugangskontrolle für einen sicheren Fluchtweg und mit täglichem sicheren Zutritt.
Paul Barson General Manager von Gilgen Industrial Door Division sagte: “Wir wurden von Galliford Try und Imtech ausgewählt, weil wir eine umfassende Torlösung bieten konnten. Es war uns auch möglich ein massgeschneidertes Schnittstellen-Bedientableau zu kreieren und herzustellen, so dass die Tore effizient, sicher und umweltgerecht funktionieren”.
Die Biffa Anlage in Cannock ist eine Super Methanisierungsanlage (anaerobic digestion AD) welche 120‘000 Tonnen Lebensmittelabfälle im Jahr bewältigt. Biffa’s expandierendes Netzwerk an Vergärungsanlagen nimmt Nahrungsmittelabfälle auf, welche normalerweise auf Mülldeponien landen, und produziert damit erneuerbare Energie um 6’000 Eigenheime zu versorgen sowie Bodenverbesserungsmittel, welche wie Kompost benutzt werden können.


Nach oben